Newsletter Software und PHP Newsletter Script SuperWebMailer - PHP Script zum Newsletter erstellen und Newsletter versenden

Newsletter Software und PHP Newsletter Script

Webbasiertes PHP Newsletter Script für HTML- und Text-Newsletter


Powered by Newsletter Software SuperMailer

Newsletter Software und PHP Newsletter Script SuperWebMailer - Systemanforderungen

Installation der webbasierten PHP Newsletter Software SuperWebMailer

 

Zur Installation der SuperWebMailer PHP Newsletter Software benötigen Sie ein Programm zum Übertragen von Dateien per FTP. Das FTP-Programm sollte das Setzen von Dateirechten (chmod) bei Linux/UNIX-basierten Betriebssystem erlauben, alternativ können die Rechte auch auf der Konsole (SSH) gesetzt werden.  Die eigentliche Installation der PHP Scripte erfolgt mit einem Installations-Assistenten über den normalen Browser.
Installationsanleitung zur Installation der webbasierten PHP Newsletter Software SuperWebMailer

Hilfe PHP Newsletter Software SuperWebMailer als PDF-Datei
Hilfe PHP Newsletter Software SuperWebMailer als HTML-Variante

Hilfe PHP Newsletter Software SuperWebMailer als kompilierte Windows HTML-Hilfe

 

 

PHP E-Mail Newsletter Empfänger Verwaltung SuperMailingList

Ausführung der webbasierten PHP Newsletter Software

 

Zur Ausführung der webbasierten PHP Newsletter Software müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Eigene Webpräsenz, eigener Server oder virtueller Server mit mindestens 16 MByte freien Speicherplatz. Alternativ Installation auf einem normalen Windows-Rechner mit Apache/MS IIS, PHP und MySQL z.B. das XAMPP Paket.
  • Betriebssystem Linux oder Windows (Server)
  • PHP 4.1, 5 oder 7, PHP muss vom Webspace aus auf die MySQL-Datenbank zugreifen können
  • Zur Nutzung des Captcha um das Anmeldeformular und Abmeldeformular vor Spambots zu schützen muss PHP mit der GD-Bibliothek (GDlib) kompiliert wurden sein.
  • Zur Nutzung der Zeichencodierungen iso-8859-2 bis iso-8859-10, KOI8-x, windows-1250- windows-1258 muss die iconv-Bibliothek in PHP kompiliert wurden sein. Die Zeichencodierungen iso-8859-1 (meist in Deutschland verwendet) und Unicode/UTF-8 werden ohne die Bibliothek nativ unterstützt.
  • Für das Posten eines Twitter Tweets ist PHP 5.2 oder neuer, CURL und JSON Erweiterung notwendig.
  • MySQL Server 4.00 oder neuer, MySQL Server 4.1 oder neuer wegen der UTF-8-Unterstützung empfohlen
  • Apache Webserver 1.2 oder neuer mit korrekten PHP-Script-Handling, Windows Server (IIS) mit korrekt installierter PHP Script Unterstützung,
  • Zur Speicherung der (Newsletter-) Empfänger muss genügend Platz für die MySQL-Datenbank vorhanden sein. Der benötigte Speicherplatz hängt von den gespeicherten Daten pro Empfänger ab. Die Empfängerzahl selbst ist nicht limitiert.
  • Möglichkeit zur Ausführung von CronJobs/Geplanten Aufgaben (unter Linux), unter Windows Aufgabenplanung um in regelmäßigen Abständen
    • unbestätigte Newsletter-Anmeldungen und Newsletter-Abmeldungen zu löschen,
    • ein oder mehrere definierte POP/IMAP Postfächer auf Hardbounces zu prüfen,
    • Serien-SMS/Massen-SMS zu versenden,
    • Autoresponder auszuführen,
    • Follow-Up-Responder (Folge E-Mails versenden) auszuführen,
    • Geburtstags-Responder auszuführen,
    • RSS Feeds auf neue Einträge zu prüfen und die neuen Einträge als Newsletter zu versenden,
    • E-Mailings/Newsletter im Hintergrund oder zu einem bestimmten Zeitpunkt online zu versenden,
    • E-Mail-Verteilerlisten zu nutzen,
    • A/B Split Tests durchführen zu können und
    • Protokolle und Tracking-Daten regelmäßig zu löschen.
    Das CronJob-Script kann ebenfalls über einen externen CronJob-Dienst z.B. http://www.cronjob.de/, https://cron-job.org/de/ oder über ein JavaScript auf der Webseite aufgerufen werden.
  • Der PHP Safe mode kann für die Webpräsenz aktiviert sein. Es kann jedoch zu Problemen beim Erstellen von Verzeichnissen der Nutzer und Upload von Bildern kommen, die mit der E-Mail versandt werden sollen. Der PHP Safe mode sollte daher möglichst deaktiviert sein.
  • Für den Versand von E-Mails muss ein MTA (Mail Transfer Agent) installiert sein, dies ist in der Regel auf jedem Webserver der Fall. Für den Versand von E-Mails über einen SMTP-Server bzw. direkter Versand der E-Mails an den Server des Empfängers (SMTP MX) muss der Zugriff auf den Zielserver über Port 25 und DNS-Auflösung (Umwandlung Name in IP-Adresse) möglich sein.
  • Für den Abruf von E-Mails zur Bestimmung der Hardbounces und für die Verteilerlisten muss das Script über Port 110 (POP3) oder Port 143 (IMAP) bzw. Port 995 (POP3 mit SSL) oder Port 993 (IMAP mit SSL) auf einen Posteingangsserver zugreifen können.
  • Zur Nutzung der API (SOAP Webservice) ist PHP 5.0 oder neuer erforderlich, PHP 4 wird nicht unterstützt.
  • Für den Download von externen HTML-Dateien als Inhalt für einen Newsletter muss in der PHP-Konfiguration allow_url_fopen aktiviert werden. Um eine HTML-Datei mit Bildern in einer ZIP-Datei als fertigen Newsletter laden zu lassen, muss das PHP das Auspacken von ZIP-Dateien unterstützen.

 

 

Anzeige und Nutzung der webbasierten PHP Newsletter Software und E-Mail-Marketing Software


Die webbasierte PHP Newsletter Software wird über einen Internet-Browser online konfiguriert. Es kann damit jedes Betriebssystem (Windows, Linux, Apple Macintosh, FreeBSD usw.) mit Internet Browser verwendet werden.
Getestet wurde das PHP Newsletter Software-Paket SuperWebMailer mit den Browsern Internet Explorer 8/9/10/11, Microsoft Edge, Firefox 3.x und neuer, Safari 4.x und neuer oder Google Chrome mit aktivierten JavaScript. Der Browser Opera kann mit Abstrichen bei der Funktionalität im integrierten HTML-Editor ebenfalls verwendet werden.
Mit anderen Browsern wurde die PHP Newsletter Software SuperWebMailer nicht getestet, Sie können die Demo-Version der PHP Newsletter Software SuperWebMailer mit Ihrem Browser testen.



Hinweise zur Nutzung mit XAMPP auf einem Windows-Rechner

SuperWebMailer kann ebenfalls auf einen lokalen Windows-Rechner mit XAMPP für den Newsletter Versand verwendet werden. Es können dabei alle Dateien des Installationspakets in einen Unterordner des htdocs-Ordners entpackt werden. Über den Aufruf http://localhost/<unterordner-name>/install.php erfolgt die Installation des PHP-Script-Pakets. Nach Abschluss der Installation können Sie SuperWebMailer über http://localhost/<unterordner-name>/ aufrufen.
Sollten Sie über eine Internetverbindung mit einer dynamischen IP-Adresse (ISDN-Einwahl, DSL-Einwahl, Kabelanschluss) oder über keinen SMTP-Server verfügen, der auf dem lokalen Windows-Rechner ausgeführt wird, dann müssen Sie in den SuperWebMailer-Einstellungen eine neue Versandvariante erstellen und einen SMTP-Server/Postausgangsserver inkl. SMTP-Authentifizierung erstellen. Diese neue Versandvariante muss für Mailinglisten, Autoresponder, Geburtstags-Responder und Follow-Up-Mail-Responder als Versandvariante verwendet werden. Die vordefinierte Variante PHP mail() kann nicht verwendet werden. Bei einer reinen lokalen Installation mit dynamischer IP-Adresse ist eine Anmeldung/Abmeldung vom Newsletter nicht möglich, außer es wird z.B. per DynDNS eine Domain konnektiert.


 

Weitere Informationen zur PHP Newsletter Software und E-Mail-Marketing-Software

 

 






Andere Programme


Feedback

Sie haben Fragen?


Feedback-Formular


Support-Forum